Zum Impfstoff:

Zunächst wird ausschließlich mit BioNTech/Pfizer geimpft werden. Der Impfstoff wird von uns zu jedem Impftermin mitgebracht. BioNTech/Pfizer hat die Besonderheit, dass er sehr erschütterungsempfindlich ist und somit erst vor Ort aufgezogen werden kann. D.h. wir planen für jeden Impftermin vorab eine bestimmte Vorbereitungszeit ein. Diese Vorbereitungszeit richtet sich nach der Anzahl der Impflinge. Später kann der Arbeitgeber auch andere mRNA oder Vektor Impfstoffe bestellen, diese bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile. Alles was Sie zu den Impfstoffen wissen müssen, können Sie in der Anlage entnehmen oder mit uns vorab persönlich besprechen. Für ein ausführliches Beratungsgespräch, melden Sie sich gerne per E-Mail bei uns.

Der Ablauf:

Wir sind mit mobilen Impfteams unterwegs und bieten Ihnen die Möglichkeit mit einem Impfmobil vor Ihrer Firma zu parken, sodass wir die Mitarbeiter vor Ort impfen können. Wir richten ein Kalendersystem individuell für die vereinbarten Termine ein, sodass der Arbeitgeber lediglich den Link weiterleiten muss und die Mitarbeiter sich ihren Termin selber buchen können. Wir stellen vorab Unterlagen zur Verfügung, die der Impfling von unserer Homepage herunterladen kann und ausgefüllt zum gebuchten Impftermin mitbringen muss. Nach der Impfung muss der Impfling noch 15 Minuten beaufsichtigt werden, die Räumlichkeiten hierfür muss der Arbeitgeber stellen.

Kosten für den Arbeitgeber:

Die Kosten für den Arbeitgeber richten sich nach Aufwand. Bitte sprechen Sie uns direkt an.

Termine

Ab Kalenderwoche 23. dürfen auch die Betriebsärzte und arbeitsmedizinischen Dienste impfen. Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass in den kommenden Wochen nur eine begrenzte Anzahl an Impfdosen zur Verfügung steht und wir keinen Einfluss darauf haben, wie viele wir erhalten.